Seite 1 von 2
#1 Dampfgaren - super Sache! von VERTIGO 27.03.2009 18:47

Hallo!

Ich habe mir vor ein paar Tagen einen Dampfgarer gekauft und bin gestern endlich dazugekommen ihn einzuweihen. Ich habe Lachs mit Kartoffeln und gemischtem Gemüse gemacht. Und ich sag Euch es war sehr lecker und in einer halben Stunde fertig!

Der Dampfgarer selber bringt meines Erachtens nur Vorteile: Es kann nix anbrennen, man braucht wenig Geschirr, es kann platzsparend auf einem Fleck gekocht werden, weil die Dampfkörbe übereinander stapelbar sind und das Beste von allem - man kocht ohne Fett und der Geschmack der Speisen ist viel intensiver, weil ja nix durch Wasser ausgelaugt wird. Würde ich z.B. Gemüse auf herkömmliche Art machen würde, dann wäre das durch Kochen in Wasser. Und dadurch wird ja das Gemüse regelrecht ausgewaschelt.

Also für alle, die sich schon mal mit dem Gedanken einen Dampfgarer zu kaufen beschäftigt haben: Ich kann's nur empfehlen. Wenn ich das nächste mal dampfgare werde ich wieder berichten.

Übrigens hat meiner € 50,- gekostet und hat auch schon von vielen anderen gute Kritiken bekommen.

#2 RE: Dampfgaren - super Sache! von Tany 27.03.2009 19:55

Hallo Vertigo!

Danke für Deinen Bericht! Ich hab ja einen Dampfgareinsatz für den Topf, jedoch funktioniert der nicht besonders gut.

Gerade Gemüse wie Brokkoli, Möhren und Blumenkohl mag ich nicht so gerne im Wasser kochen, ich denke hierfür wäre ein Dampfgarer ideal.

Bin schon gespannt auf Deine weiteren Testberichte.

#3 RE: Dampfgaren - super Sache! von Goldenekarotte 27.03.2009 20:49

Ich liebäugel seit knapp 2 Jahren mit einem Dampfgarer. Mir haben schon viele Leute gesagt, dass das Essen am Anfang "komisch" und "seltsam" schmeckt, eben weil Möhre nach Möhre und Brokkoli nach Brokkoli schmeckt.
Viele kennen den Geschmack von Gemüse gar nicht mehr, weil alles verkocht wird.

Ich bin auch auf Deine nächsten Berichte gespannt. Vielleicht gönn ich mir auch bald einen!

#4 RE: Dampfgaren - super Sache! von VERTIGO 28.03.2009 09:57

Guten Morgen!

Schon mal vorinformierend: Heute werde ich wieder dampfen. Ich mach Putenschnitzel mit Basmatireis und Wokgemüse. Alles im Dampfgarer. Und ich werde berichten!

#5 RE: Dampfgaren - super Sache! von VERTIGO 28.03.2009 19:32

2. Bericht:

Aus den Putenschnitzeln ist Putengeschnetzeltes geworden, weil die Schnitzel sooo groß waren, dass man sie ja fast auch gar nicht mehr in eine normale Pfanne bekommen hätte. Und obwohl mein Dampfgarer oval ist und schön groß hätte ich trotzdem Platzprobleme bekommen. Aber egal.

Und man lernt nie aus, denn ich hatte so gestapelt: Putengeschnetzeltes, dann Reis und dann das Gemüse. Nach 25 Min. waren Geschnetzeltes und Gemüse gar aber der Reis noch nicht. Hätte ich den Reis ganz unten hingestellt, dann wäre alles wohl ziemlich gleichzeitig fertig gewesen. Aber das kann am Anfang ja schon mal vorkommen.

Vom Geschmack her war alles gut. Das Geschnetzelte hab ich schon am Nachmittag mit Gewürzen und ganz wenig Öl mariniert und ziehen lassen. Minuspunkt: Es entsteht kein Fleischsaft, weil der ja nach unten in die Auffangpfanne tropft. Aber ich bin halt der Typ, der sich dann anders behilft und halt zusätzlich noch irgendeine fettarme Sauce oder Saft macht.

Wichtig ist auf jedenfall, dass man Küchenhandschuhe verwendet, denn der Dampf hat's beim Abheben des Deckels oder der Körbe schon in sich und man will sich ja nicht verbrühen. Also ich zumindest nicht!

#6 RE: Dampfgaren - super Sache! von Goldenekarotte 29.03.2009 11:17

Wie würzt Du denn das Gemüse? Oder lässt Du es ganz naturbelassen?
Ich esse ja unheimlich gerne Brokkoli, aber so ganz ohne Gewürze würde er, glaub ich, ziemlich langweilig schmecken. Könnte man statt mit Wasser auch mit Gemüsebrühe dampfen? Vielleicht geht dann von der Brühe was Geschmack in das essen über...oder?

Hach...ich will auch so'n Teilchen

#7 RE: Dampfgaren - super Sache! von VERTIGO 29.03.2009 11:38

Hi!

Ich würze das Gemüse ganz normal oder lasse es auch manchmal einfach natur. Man kann es auch erst nach dem Garen würzen.

Das mit der Gemüsebrühe ist nicht möglich, weil das für das Verdampfungsteil im Dampfgarer nicht förderlich wäre. Es würde dadurch kaputt gehen. Aber es wäre auch mal interessant frische Kräuter direkt mit in einen Garkorb zu legen bzw. eben so wie ich es sowieso schon gemacht habe die Kräuter direkt auf bzw. unter das Essen mischen vor dem Garen.

#8 RE: Dampfgaren - super Sache! von Tany 03.04.2009 20:42

Hallo zusammen!

Heute hab ich meinen Dampfgarer eingeweiht !

Es gab Brokkoli und Wirsinggemüse. Beides ist sehr gut gelungen und ich fand den Geschmack wirklich gut.

#9 RE: Dampfgaren - super Sache! von VERTIGO 04.04.2009 11:29

Hi Tany!

Super. Freut mich, dass alles gut geklappt hat. Bin schon gespannt was Du als nächstes probieren wirst.

#10 RE: Dampfgaren - super Sache! von Tany 06.04.2009 19:07

Dampfgaren - super Sache...................... wenn man nicht vergißt, den Stecker in die Steckdose zu stecken !

So ists mir heute gegangen, glücklicherweise hab ichs immerhin nach 5 Minuten bemerkt.

Heute hab ich Blumenkohl gedämpft, ist wieder gut gelungen, die Röschen waren schön zart und die Stiele weich genug. Beim normalen kochen im Wasser ist die richtige Garzeit echt heikel und man muss immer wieder nachsehen, das nervte mich.

Ich find den Dampfgarer super!

#11 RE: Dampfgaren - super Sache! von VERTIGO 06.04.2009 19:30



Ich habe heute auch wieder gedampfgart. Kohlsprossen und Zwiebeln in einem und Kartoffeln im anderen Behälter. Zart und auf den Punkt.

#12 RE: Dampfgaren - super Sache! von Tany 06.04.2009 20:56

Zitat von VERTIGO

Kohlsprossen und Zwiebeln in einem und Kartoffeln im anderen Behälter. Zart und auf den Punkt.



Was sind denn Kohlsprossen?

Edit: Ahh, Meister Google hilft hier weiter:

Kohlsprossen, auch Rosenkohl, Sprossenkohl oder Brüsseler Kohl genannt, gehören zu jenen Gemüsen, die auch während der kalten Jahreszeit geerntet werden können. Es ist das "Wintergemüse" schlechthin, denn gerade durch die Frosteinwirkung werden Kohlsprossen süß und schmackhaft.

Kohlsprossen sind besonders reich an Vitamin C - mit nur 120 g gekochten Kohlsprossen kann man im Winter den Bedarf an Vitamin C decken. Kohlsprossen enthalten für Gemüse recht viel Eiweiß sowie sättigende Ballaststoffe und sind eine wertvolle Vitamin- und Mineralstoffquelle im Winter.

Kohlsprossen enthalten auch Vitamine der B-Gruppe, Kalium, Magnesium, Eisen und Phosphor. Besonders gesundheitsfördernd und krebshemmend wirken die in Kohlsprossen enthaltenen Glucosinolate. Diese Schwefelverbindungen sind auch für den typischen Kohlgeschmack verantwortlich.

#13 RE: Dampfgaren - super Sache! von VERTIGO 06.04.2009 20:58


[rainbow]Rosenkohl[/rainbow]

#14 RE: Dampfgaren - super Sache! von Tany 06.04.2009 20:59

Mei, ihr habt schon immer lustige Bezeichnungen in Österreich!

#15 RE: Dampfgaren - super Sache! von VERTIGO 06.04.2009 21:00

Ts! Rosenkohl. Als ob ich Rosen essen würde. Ihr könnt Euch nicht entscheiden, was es denn nun ist. Kohl oder Rosen?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de