#1 Abnehmen von Conny1960 26.03.2010 09:36



Hallo Zusammen,

ich bin neu hier, und ich intessiere mich für´s Abnehmen.Ich bin Conny, 50 Jahre alt, 176 gross und wiege seit 4 Jahren ca. 100 Kilo.

Das war nicht immer so, 43 Jahre war ich rank und schlank, dann Cortison, Insidon, und zack war ich auf diesem Gewicht. Nun würde ich gerne abnehmen, ich weiss das es mit jeden Tag eine halbe Stunde walken geht.
Aber eine halbe Stunde kann ich seit 4 Jahren nicht mehr, wenn ich knapp 5 Minuten bringe ist das schon ein echtes Wunder.

Hat jemand hier das gleiche Problem und hat eine Idee, wie man trotz Fatigue abnehmen kann???

Liebe Grüsse

Conny

#2 RE: Abnehmen von tina0057 26.03.2010 10:26

avatar

Hallo Conny, wenn ich abnehmen möchte würde ich es mit Hilfe
von meinen Ärzten machen.
Meine Hausärztin kann mir genau sagen wie viel Kalorien ich am Tag zu
mir nehmen soll, also wie viel Kalorien brauche ich überhaupt.
Außerdem können so auch die Blutwerte kontrolliert werden, wenn
ich alles von einem Arzt Überwachen lasse.

Abnehmen ohne ärztliche Hilfe kann schnell zu Stressreaktionen führen
und dies kann auch dazu führen das ein Schub ausgelöst wird.

Bei mir weiß ich genau an was es liegt, ich nehme zu viele Kalorien zu mir
esse nicht immer das richtige. Da ich im Rolli sitze verbrauche ich auch nicht soviel
Kalorien.

Meistens gelingt eine Diät wenn man mal genau schaut, was esse ich überhaupt über den Tag verteilt.


Liebe Grüße tina0057

#3 RE: Abnehmen von Conny1960 26.03.2010 10:35

Zitat von tina0057
Hallo Conny, wenn ich abnehmen möchte würde ich es mit Hilfe
von meinen Ärzten machen.
Meine Hausärztin kann mir genau sagen wie viel Kalorien ich am Tag zu
mir nehmen soll, also wie viel Kalorien brauche ich überhaupt.
Außerdem können so auch die Blutwerte kontrolliert werden, wenn
ich alles von einem Arzt Überwachen lasse.

Abnehmen ohne ärztliche Hilfe kann schnell zu Stressreaktionen führen
und dies kann auch dazu führen das ein Schub ausgelöst wird.

Bei mir weiß ich genau an was es liegt, ich nehme zu viele Kalorien zu mir
esse nicht immer das richtige. Da ich im Rolli sitze verbrauche ich auch nicht soviel
Kalorien.

Meistens gelingt eine Diät wenn man mal genau schaut, was esse ich überhaupt über den Tag verteilt.


Liebe Grüße tina0057



Hallo tina0057,

genau das habe ich getan.War Gestern beim Arzt, und habe ich gefragt, er sagte ich müsse nur Süssigkeiten sein lassen, dann ginge es von alleine.

Das mache ich ja schon, aber mein Arzt glaubt mir das nicht, er sagt, dann hätte ich nicht zugenommen.Er kann mir auch nicht sagen wieviele Kalorien ich täglich brauche.

Liebe grüsse

Conny1960

#4 RE: Abnehmen von tina0057 26.03.2010 10:48

avatar

Das ist natürlich eine magere Aussage von deinem Arzt, du kannst auch mal schauen
ob deine Krankenkasse etwas anbietet mit Abnehme Programmen.



Liebe Grüße tina0057

#5 RE: Abnehmen von Tany 26.03.2010 15:26

Hallo Conny!

Bevor ich Cortison bekommen habe, hatte ich auch eine schöne Figur. Leider kämpfe ich schon seit fast 8 Jahren mit meinen Pfunden.

Ich würde Dir auch empfehlen, bei Deiner Krankenkasse nach einer Ernährungsberatung zu fragen, viele Krankenkasse haben eigene Ernährungsberaterinnen. Soweit diese von der KK nichtg angeboten wird, kann die KK die Kosten einer externen Ernährungsberaterin übernehmen.

Kannst Du evtl. andere Sportarten ausüben (schwimmen....) ??

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz