#1 MS und Pille? von Zauberhamsti 07.06.2010 19:01

avatar

Mich würde mal interessieren, wie andere Betroffene zu dem Thema stehen. Ich nehme jetzt schon eine ganze lange Weile die Pille, allerdings nicht zur Verhütung sondern aus anderen medizinischen Gründen. Jetzt habe ich gehört, dass davon bei MS-Betroffenen eher abgeraten wird. Ich weiß nicht, was ich nun machen soll. Deswegen einen Termin beim Frauenarzt ausmachen müssen mag ich jetzt auch nicht ehrlich gesagt.

#2 RE: MS und Pille? von Shokira 07.06.2010 22:17

avatar

hallo!

also eine meiner ersten Fragen, als ich meine Diagnose bekam, war, ob ich trotzdem weiterhin die Pille nehmen kann... Meine Neurologin vom KH, mein Neurologe und meine Hausärztin sagten, dass man die Pille ganz normal weiter nehmen kann... Also ich glaub, des passt scho so!

#3 RE: MS und Pille? von Suggar 12.06.2010 07:46

avatar

mein neurologe war auch stark dafür, dass ich die pille (nach erhaltener diagnose) unbedingt weiter nehmen soll, da eine schwangerschaft wegen der MS medikamente geplant gehört! (mein frauenarzt sprach sich auch dafür aus!)

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz